Unser Zivi im Dienst

Liebe Mitglieder der Gemeinde,

 

mein Name ist Sharon Sahler und ich bin die neue Freiwillige in der Gemeinde St. Albertus Magnus, Barcelona.

Ich bin 18 Jahre alt und habe in diesem Jahr mein Abitur gemacht.

Aufgewachsen bin ich als das „Nesthäkchen“ von drei Geschwistern in Bergisch Gladbach bei Köln.

 

Damit ihr mich besser kennenlernen könnt, möchte ich hier ein bisschen von mir erzählen:

In meiner Heimatgemeinde St. Nikolaus in Bensberg bin ich Messdienerin und war 11 Jahre lang Mitglied des Kirchenchors und der Sternsinger.
An meiner Schule habe ich als Mentorin dabei geholfen, den 5.-Klässlern den Einstieg in die neue Schule zu erleichtern, indem ich Ausflüge und Fahrten für sie mitorganisiert und betreut habe.

Außerdem bin ich in der Jugendkirche Crux in Köln in der Jugendarbeit aktiv.

 

In meiner Freizeit unternehme ich viel mit meinen Freunden, gehe joggen, lese gerne und schreibe ab und zu auch selber Geschichten oder male.
Meine größte Leidenschaft ist allerdings die Musik. Ich spiele sehr gerne Gitarre und Ukulele, musiziere zusammen mit meinen Freunden und gehe auf Konzerte oder in die Oper.

 

Auf die Stelle hier bin ich durch das Katholische Auslandssekretariat aufmerksam geworden.
Die Beschreibung der Aufgaben hat bei mir sofort Interesse geweckt, da ich mir erhoffe, das Gemeindeleben so einmal von einer anderen Seite entdecken zu können.
Außerdem fasziniert mich die Stadt Barcelona mit den Sehenswürdigkeiten, der Mentalität und natürlich dem Meer direkt vor der Nase. Ich hoffe auch, hier meine Spanischkenntnisse verbessern zu können.

 

Jetzt freue ich mich aber erstmal hier zu sein und euch alle kennenzulernen. Das kommende Jahr wird sicherlich eine unvergessliche Zeit mit vielen interessanten Erfahrungen, neuen Freundschaften und schönen Aktionen in der Gemeinde.

 

Eure Sharon

Unsere ehemaligen Zivis

Esther Laumeyer

 

 

 

Benedikt Breitenhuber

 

So, der Umzug in die neuen Räume ist geschafft, und auch sonst sind alle Aufgaben erledigt.  Die Koffer sind gepackt und schon bald geht es zurück nach Hause ins schöne Bayern. Der Abschied aus Barcelona fällt mir dennoch nicht leicht: Einerseits natürlich wegen der schönen Stadt, dem guten Wetter und der netten Leute, die ich sehr vermissen werde. Andererseits auch wegen der Gemeinde, in der ich mich vom ersten Tag an wohlgefühlt habe. Vor allem die wöchentlichen Kirchencafes und die damit verbundenen Begegnungen und Gespräche werden mir sehr fehlen. In diesem Sinne, ein herzliches Vergelt´s Gott an euch, dass ihr mich so gut aufgenommen habt, und es war sicher nicht das letzte Mal, dass wir uns gesehen haben (muss mir die neuen Räume ja anschauen, wenn sie ganz fertig sind). Also, Servus und bis bald.

 

Euer Benedikt

 

Auch wir als Gemeinde bedanken uns ganz herzlich bei Benedikt, dass er ein Jahr als Freiwilliger bei uns war. Mit seiner ruhigen und sympathischen Art hat er unsere Gemeinde in vielen Bereichen unterstützt und bereichert. Wir wünschen ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt alles Gute und Gottes Segen. Hasta pronto.

 

Ottmar Breitenhuber

Isabella Rank

 

"Jetzt sehe ich auf dieses Jahr, das so unverhofft begonnen hat, zurück und kann nur sagen: es war die beste Entscheidung, die ich fällen konnte. Ich freue mich, Teil einer Gemeinde geworden zu sein, die sich nicht nur über die allsonntäglichen Gottesdienste identifiziert, sondern die durch ihre aktiven Mitglieder das ganze Jahr über lebendig ist. Mit euch habe ich hier ein wunderbares Jahr verbracht und dafür möchte ich mich bei euch allen bedanken! Ihr habt mich so freundlich und selbstverständlich in eure Gemeinschaft aufgenommen, dass es mir in Kürze so vorkam, als wäre ich schon immer hier gewesen."

 

Eure Isabella

 

 

Vor allem wir als Gemeinde bedanken uns ganz herzlich bei Isabella, dass sie ein Jahr als Freiwillige bei uns war. Mit ihrer aufgeschlossenen und zupackenden Art hat sie einen frischen Wind in unsere Pfarrei gebracht und war uns in ganz vielen Bereichen eine großartige Unterstützung. Wir wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gottes Segen. Hasta pronto.

 

Ottmar Breitenhuber

Christina Weiler

Eva Heigl

 

Liebe Gemeinde!
Sich nach einem so schönen Jahr wieder verabschieden zu müssen, kann einem wirklich schwer fallen. Vor allem, wenn man so nett und liebevoll aufgenommen wurde, wie ich von euch allen. Ich habe mich das ganze Jahr über in der Gemeinde sehr wohl gefühlt und hatte die Chance, viele tolle Menschen kennenzulernen und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Deshalb möchte ich mich von ganzem Herzen bei euch bedanken! Ich werde mich immer sehr gerne an dieses unvergessliche Jahr in Barcelona erinnern und die wöchentlichen Sonntagsgottesdienste mit Kirchencafé sehr vermissen. Ich hoffe, dass wir uns bei einem meiner Besuche bald wiedersehen werden.

 

Eure Eva
 
 
Jede Gemeinde lebt davon, dass sich junge Menschen mit ihren Ideen und Begabungen einbringen. Eva Heigl hat mit ihrem freundlichen, unkomplizierten und aufgeschlossenen Wesen dazu beigetragen, unserer Gemeinde ein junges und frisches Gesicht zu geben. Wir danken ihr ganz herzlich für das Jahr, das sie als Freiwillige bei uns verbracht hat. Und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen.
Ottmar Breitenhuber

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutschsprachige Katholische Gemeinde St.Albertus Magnus Barcelona