Firmung 

Der Kurs zur Firmung 2020 hat begonnen. 

Vorläufige Planung des Kurses zur Firmung

 

Neun Jugendliche sind im Kurs, um mehr über den Glauben kennen zu lernen und sich sicherer zu werden, ob sie gefirmt werden möchten. 

 

Die Planung des Kurses ist noch nicht in allem sicher; aber mehr Termine werden es nicht. 

 

Nächste Schritte: 

 

Samstag, 14. Dezember 2019

14.30 h bis 16 h: Wir treffen uns in der Gemeinde, Carrer de Provenca 388, 2.

 

 

Freitag, 31. Januar 2020 bis Samstag, 1. Februar 2020

Wir treffen uns zum 20 Uhr zum Taizé-Gebet in Sant Pau del Camp in der Carrer de Sant Pau, 99, 08001 Barcelona. Dieses Gebet ist ein besonders gestaltetes Gebet mit Liedern. Taizé gilt als Symbol der ökumenischen Bewegung, ist also sowohl katholisch als auch evangelisch. Der kleine Ort nahe dem ostfranzösischen Cluny ist Sitz einer geistlichen Gemeinschaft, die zum Treffpunkt für Jugendliche aus der ganzen Welt wurde. Gegründet wurde die Gemeinschaft 1949 von dem inzwischen verstorbenen Protestanten Roger Schutz.

Jährlich finden auf Einladung der ökumenischen Bruderschaft von Taizé um die Jahreswende Europäische Jugendtreffen statt. Diese Veranstaltungen verstehen sich als „Zeichen der Hoffnung“ und wollen Begegnung zwischen Nationen und Konfessionen ermöglichen.

Die erste Zusammenkunft gab es 1978 in Paris. Zu den mehrtägigen Veranstaltungen, die unter anderem in Breslau, Warschau, Budapest, Köln, München und Wien stattfanden, kommen jeweils zwischen 80.000 und 100.000 Jugendliche aus allen europäischen Ländern.

Im Mittelpunkt der Treffen, die jährliche Etappen auf dem von Taizé ausgehenden „Pilgerweg des Vertrauens“ sind, stehen Gebete, Meditationen und Gottesdienste. Hier findest du einen besonderen Reisebericht einer "Atheistin" über ihre Reise nach Taizé:

https://www.youtube.com/watch?v=XGUz9dPihjE

 

Nach dem Taizé-Gebet übernachten wir im Pfarrsaal der Deutschsprachigen katholischen Gemeinde in der Carrer de Provença 388. Amnächsten Morgen frühstücken wir zusammen und waschen ab. Bring dir am besten einen Schlafsack mit.

 

 

Samstag, 29. Februar 2020 bis Sonntag, 1. März 2020

Wir treffen uns, um einen Ort in Barcelona kennen zu lernen, wo es Frühstück für Obdachlose gibt und kommen mit dem Leiter dieses Ortes ins Gespräch. Die genaue Uhrzeit für den Samstag wird noch geklärt. Halte dir den Tag frei. Die Nacht auf Sonntag verbringen wir wieder im Pfarrsaal. Am nächsten Morgen gibt es Frühstück, Abwasch, Sonntagsgottesdienst mit der Gemeinde um 11 Uhr. Danach wird beim Kirchencafé mitgeholfen. Um 14 Uhr sind wir fertig.

 

 

Samstag, 21. März 2020

14.30 h bis 16 h

Wir treffen uns in der Gemeinde, Carrer de Provenca 388, 2. 

 

 

Samstag, 25. April 2020

10 Uhr bis gegen Abend

Wir fahren gemeinsam nach Montserrat. Dort im Benediktinerkloster treffen wir einen Mönch, der uns Fragen beantwortet und vom Leben im Kloster erzählt. Informationen über Montserrat findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Montserrat

Gegen Abend fahren wir nach Barcelona zurück.

 

 

Freitag, 15. Mai 2020 bis Sonntag, 17. Mai 2020

Wir fahren um 14.30 h von der Deutschen Schule nach Joanetes in das Ferienhaus der Deutschsprachigen katholischen Gemeinde. Dort verbringen wir die Zeit bis Sonntag.

Am Samstag gibt es ein vertrauliches Einzelgespräch mit dem Pfarrer. Das kann auch eine Beichte sein, muss aber nicht.

Am Sonntag um 11 Uhr feiern wir miteinander einen Gottesdienst in Joanetes. Dann fahren wir zurück nach Barcelona.

 

 

Samstag, 6. Juni 2020

11 Uhr: Probe für die Firmung

 

 

Sonntag, 7. Juni 2020

11 Uhr: Messe mit Firmung

 

Firmung 2016

Firmkurs 2011/2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutschsprachige Katholische Gemeinde St.Albertus Magnus Barcelona